Anleitung für Inhaltsverzeichnis und Quellennachweis

logo-os-fontane-ketzin2Hier eine Anleitung zum Schreiben einer Facharbeit oder eines Praktikumberichtes. Sie richtet sich insbesondere an die Schüler der Klassen 9 und 10, die bereits eine Facharbeit oder einen Praktikumsbericht geschrieben haben.

Am Anfang der Arbeit steht das Inhaltsverzeichnis. Sinnvollerweise wird das aber erst ganz am Schluss erstellt, wenn alle Kapitel fertig geschrieben sind. Es sieht aus wie die Inhaltsangabe in einem Buch: Erst steht der Titel des Kapitels und rechtsbündig die Seitenzahl. Etwa so:

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitung eines Themenabschnitts                                       2

Quellennachweis einfügen                                                             3

Beispiel für das Einfügen eines Quellennachweises                   4

Erstellen von Seitenzahlen                                                            5

Erstellen des Inhaltsverzeichnisses                                             6

Quellenverzeichnis                                                                         7

Damit Du ein solches Aussehen erreichst, braucht es einige wichtige Vorbereitungen. Merke Dir: Jedes Kapitel ist ein eigener Abschnitt mit einem Anfang und einem Ende. Die Unterscheidung zum jeweils nächsten Abschnitt macht man durch einen sogenannten Umbruch.

Vorbereitung eines Abschnitts

Die folgenden Hinweise gelten für die Benutzung von MS Word©. Andere Schreibprogramme lassen sich in ähnlicher Weise benutzen. Für das Schreiben der Facharbeit hast Du ein Info-Blatt „Aufbau einer Facharbeit“ erhalten. Die Regeln zum Erstellen des Inhaltsverzeichnisses und des Quellenverzeichnisses gelten auch für den Praktikumsbericht.

Bei der Arbeit mit MS Word© kann man Abschnitte einrichten, die ihre eigenen Überschriften über die Länge des Abschnittes – egal wieviel Seiten er enthält – beibehalten. Außerdem hat jeder Abschnitt eine Kopf- und eine Fußzeile. Hier können z.B. Seitenzahlen eingefügt werden. Am Ende des Textes im Abschnitt fügst Du unter „Seitenlayout“ – „Umbrüche“ – „Abschnittsumbrüche“ eine „Nächste Seite“ ein. Damit wird ein neuer Seitenabschnitt erstellt. Wenn ein Thema bzw. Kapitel beendet ist, fügst Du den nächsten Seitenwechsel, wie oben beschrieben, ein.

Quellennachweis anlegen

Ein Quellennachweis kennzeichnet Stellen im Text, an denen Du keine eigene Formulierungen oder Fakten benutzt. Die Quelle kann ein Textausschnitt aus einem Buch oder die Angabe von Zahlen bzw. Statistiken sein. Auch ein Bildnachweis kann erstellt werden. Zitate (wörtliche Übernahme des Originals) müssen im Text „in Anführungszeichen gesetzt“ werden. Eventuell „kannst Du das Zitat auch in Kursivschrift“ setzen. Das Zitat musst Du nun kennzeichnen:

1. Markiere mit dem Kursor oder der Tastatur den Textteil, der als Quelle aufgeführt werden soll.
2. Unter „Verweise“ – „Fußnoten“  klicke auf den kleinen Pfeil unten rechts. Es öffnet sich das Menü „Fuß- und Endnote“.
3. Aktiviere die Option
„Endnoten“ und daneben „Ende des Dokuments“. Wähle ein geeignetes Zahlenformat für die fortlaufende Nummerierung. Die Nummerierung sollte auf „Fortlaufend“ eingestellt sein.
4. Ganz am Ende des Dokuments erscheinen die markierten 
Quellen untereinander. Der Strich wird automatisch eingefügt. Über diesen Strich kannst Du die Überschrift „Quellennachweis“ setzen. Hinter der Nummerierung musst Du nun die Angaben zur Quelle bzw. dem Zitat machen.

Beispiel für einen Quellennachweis

… Und nun etwas zu den Tätigkeiten einer Kosmetikerin: „Sie beraten Kunden in Schönheits- und Gesundheitsfragen und nehmen sich Zeit für eine genaue Untersuchung des Hautbildes.“[1] Daneben fallen noch viele andere Arbeiten an …

In diesem Textabschnitt ist eine Quelle (Beruf aktuelle 2013/2013) verwendet worden. Ganz am Ende dieser Anleitung siehst Du, welche Angaben dazu gemacht werden müssen.

Erstellen von Seitenzahlen

Im Inhaltsverzeichnis sieht der Leser, welche Kapitel auf welcher Seite zu finden sind. Daher musst Du die Seitenzahlen einfügen: Gehe in die Fußzeile oder Kopfzeile einer beliebigen Seite und füge ein Format für die Seitenzahl ein. Üblicherweise setzt man die Seitenzahl in die Fußzeile. Die Ausrichtung kann linksbündig oder mittig sein. Verwende besser die linksbündige Ausrichtung.

Erstellen des Inhaltsverzeichnisses

1. Das Inhaltsverzeichnis sollte erst nach dem Fertigschreiben aller Themenabschnitte geschehen.
2. Gehen dann an den Anfang Deiner Arbeit und füge vor der Überschrift einen Seitenwechsel ein. Jetzt gehe ganz an den Anfang und schreibe den Titel „Inhaltsverzeichnis“. Ganz wichtig: Achte darauf, dass der Titel bzw. die Überschrift in der Standard-Schriftart formatiert ist!
3. Ändere nun Schriftgröße und Format (z.B. Schriftgröße 14, fett): Inhaltsverzeichnis. Mache nach der Überschrift einen Absatz (Enter drücken). Gehe jetzt in die Zeile darunter.
4. Füge unter „Verweise“ – Inhaltsverzeichnis“ das Inhaltsverzeichnis ein. Das Aussehen kannst Du in den Optionen „Inhaltsverzeichnis einfügen“ einstellen. Zum Sparen von Druckerfarbe wähle unter „Füllzeichen“ die Option „(ohne)“. Gehe dann hinter die letzte aufgeführte Seitenzahl, füge einen Absatz ein und einen Seitenwechsel.

Zu guter Letzt ein Blick auf das Quellenverzeichnis. Es ist ein wenig bescheiden, aber Du wirst ja sicher sehr viel mehr Quellen und Zitate verwenden.

Quellenverzeichnis


[1] Bundesagentur für Arbeit: Beruf aktuell, Ausgabe 2012/2013, 90478 Nürnberg, 1. April 2012, Seite 282

Viel Erfolg beim Üben und Schreiben!

P.S.: Das Word-Dokument zu diesem Thema kann beim Ober-Theodorianer angefordert werden. Außerdem hat er noch ein Video, das zeigt , wie man das Ganze macht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tageskommentar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s